Bremsanlage

Um den leistungsstärkeren Motor auch in der Bremsleistung gerecht zu werden habe ich die org. 20V, S2 Bremsanlage, oder besser bekannt unter der Bezeichnung Girling 60, nachgerüstet. Die G60 ist eine Doppelkolbenbremse mit Schwimmsattel. Scheibengröße 275x25. Sie besteht zu 100% aus Audi Originalteilen und hat eine Bauartgenehmigung für den B4. Sie muß somit nicht eingetragen werden bzw. sollte dies kein Hindernis darstellen. Sie findet auch in div. Audi 100/A6 , 90, V6 Modellen Verwendung.

Wie sagt mein Opa immer: ein Auto ist nur so schnell wie es auch bremsen kann.

Bei diesem Umbau bietet es sich an gleich auf 5x112 LK umzubauen. Die Auswahl an Felgen mit diesem LK ist viel größer und man kann die org. Audi Felgen fahren. Außerdem kann man gleich passende Scheiben kaufen (wenn man diese neu braucht).

An der HA geht dies sehr einfach mit der Bremsscheibe vom A4 und den org. Klötzen. Man braucht dann nur:

  1. 2x Bremsscheibe A4

  2. 4x Bremsklotz von eigenem Fahrzeug

  3. 2x neue Radlagersätze

Wichtig: es entfällt die alte Radnabe! Bei der A4 Scheibe ist Nabe und Scheibe ein Bauteil. Es muß lediglich der ABS- Impulsring gewechselt werden (oben links auf alter Nabe).

 

An der VA ist es da schon etwas schwieriger. Bei dem Umbau auf 5x112 braucht man die großen Radlagergehäuse vom S2 oder 2,8l V6. Diese haben dann 82mm Radlager anstatt 75mm. Desweiteren die Radnabe vom S2 (die wiederrum nur in das 82mm Radlager paßt). Andere Möglichkeiten sind mir nicht bekannt. Falls man weiterhin 4x 108 fahren möchte ist dieses nicht erforderlich.

Weiter braucht man:
  1. Bremssattel Girling 60 links
  2. Bremssattel Girling 60 rechts
  3. 4x Bremsklotze für Girling 60 (Haltespangen+ Schrauben!)
  4. 2x Bremsscheibe S2 (5x112) oder V6 (4x108)
  5. event. längere Bremsschläuche (bei B4 V6 Sattel nicht)

Rechts im Bild sieht man den Unterschied der Anschlüsse vom Sattel. Links ein Sattel vom 100derter und rechts vom B4 V6

 

Ich habe meine Sättel vor der Montage überholt, d.h. ich habe sie Pulverbeschichten lassen und anschließend komplett mit neuen Manchetten versehen. Neue Entlüfterschrauben sind da selbstverständlich. Der Manchettensatz ist bei Stahlgruber erhältlich ebenso die Entlüfterschrauben. Außerdem hat mein Auto ringsum Stahlflexleitung.

So sieht es dann fertig aus: links an der VA mit gelocht/geschlitzten Scheiben und rechts an der HA.

Von der Bremsleistung kann ich sagen das die Bremse schon mehr zupackt als die org. 280x22 Girling. Gut das Pedal fühlt sich nicht wie an einem neuem Auto an, also die Bremse packt nicht gleich beim leichten antippen richtig zu. Viele sagen auch das Pedal ist schwammig. Man muß schon etwas fester stempeln aber dann merkt man die Verzögerung. Wenn ich dann in das Auto meiner Frau steige und so bremse gibt es erstmal einen Nicker in Richtung Frontscheibe.

 

Hierzu noch 2 Links: